Zubehör von Wasserspendern

Hat man sich erst einmal einen Wasserspender angeschafft, kann man im Normalfall frisches und gesundes Wasser genießen, allerdings sollte man die Zubehörteile für einen Wasserspender nicht aus den Augen verlieren, denn mit diesen kann das Trinkvergnügen noch erhöht werden.

In erster Linie ist beim Zubehör natürlich an die Gallonen zu denken, die mit frischem Wasser gefüllt sind. Hier hat der Kunde eine große Auswahl an unterschiedlichen Wässerchen, vom Quellwasser aus dem Gebirge über französisches Tafelwasser bis hin zu allen erdenklichen Wassersorten. Für die richtige Aufbewahrung mehrere Gallonen, bietet der Handel extra dafür hergestellte Stapelsysteme, die eine sichere und Platz sparende Lagerung der Gallonen gewährleisten.

Fast ebenso wichtig wie das Wasser selbst, sind die Becher, aus denen das Wasser dann getrunken wird. Diese gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen und Größen, wobei hier dem Wunsch des Kunden keine Grenzen gesetzt sind. Aus Gründen des Umweltschutzes sollte man aber auf jeden Fall auf recyclingfähiges Material achten. Für Büros eignen sich größere Becher, da man hier ja eine ausreichende Versorgung mit Wasser gewährleisten will. Für Wartesäle und Arztpraxen genügen meist eher kleine Becher, da hier die Wasserspender nur für eine kleine Erfrischung sorgen sollen. Außerdem können die Becher bei Bedarf ja wieder nachgefüllt werden. Immer beliebter werden Becher, die keinen flachen Boden haben, sondern nach unten spitz wie eine Eistüte zulaufen. Dies hat den Vorteil, dass die Becher nicht einfach irgendwo abgestellt werden können, sondern nach dem Trinken ordnungsgemäß im Mülleimer entsorgt werden.

Beim Stichwort Mülleimer haben sich die Hersteller von Wasserspendern übrigens auch einiges einfallen lassen: Um eine ordnungsgemäße Entsorgung der Becher zu gewährleisten, können Behälter für benutzte Becher bereits am oder im Wasserspender angebracht werden, so dass sich selbst der Mülleimer gut an das Konzept des Wasserspenders anpasst.

Ein weiteres wichtiges Zubehörteil für Wasserspender sind Kohlensäurekartuschen, damit stilles Wasser auch zu sprudelndem Wasser gemacht werden kann. Diese Kartuschen oder Patronen gibt es je nach Bedarf in größeren und kleineren Ausführungen, so dass sie an den tatsächlichen Verbrauch angepasst werden könne. Die Patronen müssen in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden, damit der Sprudeleffekt immer gleich bleibt.

 
 
|