Reinigung und Wartung von Wasserspendern

Die Reinigung und Wartung von Wasserspendern ist ein absolutes Muss für jeden Besitzer oder Vermieter eines solchen Gerätes, denn bei einer hohen Frequentierung eines Wasserspenders kann es schnell zu Verunreinigungen kommen, die sogar krankheitserregend sind.

Wichtig ist zu wissen, dass nicht das in den Gallonen angelieferte Wasser bedenklich ist, denn dieses wird sogar scharf geprüft und überwacht.

Das Problem sind die vielen unterschiedlichen Hände, die sich im Laufe eines Tages an einem Wasserspender zu schaffen machen und damit unzählige Bakterien und Keime an die Armaturen und Knöpfe bringen. Dies ist bei regelmäßiger gründlicher Reinigung kein Problem, weshalb die Putzkraft darauf Wert legen muss, dass gerade der Wasserspender gründlich geputzt und vielleicht sogar desinfiziert wird.

Eine gesamte Reinigung des Wasserspenders wird in Deutschland von der German Bottled Watercooler Association - dem Verband der Wasserspenderhersteller - zweimal im Jahr gefordert und empfohlen.

Wenn man einen Wasserspender gemietet hat, bieten viele Wasserspenderhersteller auch einen regelmässigen Wartungsdienst an, der das Reinigen einschliesst. Daneben empfiehlt es sich auch, sich mit dem Standort des Wasserspenders zu beschäftigen. Z. B. sollte man einen Wasserspender lieber nicht in der Nähe einer Toilette aufstellen, da hier Verunreinigungen zu befürchten sind.

Bei technischen Defekten der Geräte sollte man immer einen Fachmann zur Wartung hinzuziehen, da die Wasserspender teilweise kompliziert aufgebaut sind und der Laie mehr kaputt machen kann, als er repariert. Zudem können Arbeiten an Wasserspendern auch gefährlich sein, da viele Geräte wegen ihrer Kühlaggregate an das Stromnetz angeschlossen sind. Eine weitere Gefahrenquelle können die CO 2 -Patronen sein, die unter grossem Druck stehen und bei unsachgemässer Behandlung sogar explodieren können. Aus all diesen Gründen ist eine Wartung dem Fachmann zu überlassen.

Bei der Miete eines Wasserspenders ist diese Wartung sowieso in regelmässigen Abständen im Mietpreis inbegriffen und auch wenn man einen Wasserspender kauft, sollte man solch einen Wartungsvertrag zusätzlich abschliessen, da so ein sauberes und gesundes Trinkerlebnis mit dem Wasserspender gewährleistet ist.

 
 
|